top of page

Hempqualizer bei einem Pferd mit peptischer Ulkuskrankheit

Zephyr, Wallach, 6 Jahre, Französische Traberrasse

Pferd mit sportlicher Vergangenheit, Bahnrennen.

Magengeschwüre, Pferd wird mit Omeprazol behandelt.


September 2022

Pferd stark untergewichtig, nervös, aufgedreht, auf der Koppel lethargisch oder angehängt.


Im Oktober wurde Hempqualizer+ in einer Dosis von 1 ml pro Tag eingeführt.

Schon nach der ersten Woche waren positive Effekte spürbar.

Das Pferd wurde entspannter und begann, bereitwillig mit anderen Pferden auf der Koppel zu interagieren. Es begann zu spielen und sogar seine Position in der Herde zu verteidigen. Bei Ausritten ist es viel ruhiger geworden, und das Problem des losen Stuhls hat aufgehört.

Nach einem Monat der Nahrungsergänzung hat das Pferd deutlich an Gewicht zugenommen.


Erstes Foto September 2022, zweites Foto November 2022

Die positive Wirkung hielt bis 2 Wochen nach dem Absetzen des Hempqualizer an. Das Pferd behält sein Gewicht bei, aber das Problem der Stressköttel beim Reiten, des Aufbäumens und Schnappens auf der Koppel und der Nervosität bei der Fütterung ist wieder da.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page