top of page

BERUHIGUNG-AJRA

Wir präsentieren die Geschichte von Ajra, einer Stute mit großem Herzen und ebenso großen Dimensionen, eine Geschichte von Transformation, Herausforderungen und unerschütterlichem Willen zur Verbesserung. Gekauft als Freizeitpferd, waren die Anfänge mit ihren neuen Besitzern nicht einfach. Charakterisiert durch ein starkes Bewegungsbedürfnis und eine Liebe zu Menschen, musste Ajra sich Schwierigkeiten stellen, die gemeinsame Momente mit ihr zu einer Herausforderung machten. Von Kontrollschwierigkeiten über Verletzungen bis hin zu Frustrationen aufgrund von Wetterbeschränkungen – jede Phase ihrer Geschichte hebt hervor, wie wichtig es ist, passende Lösungen zum Wohl des Tieres und seiner Betreuer zu finden. Erfahren Sie, wie die Supplementierung mit Hempqualizer+ Ajra, die Arbeitskomfort mit ihr und den Komfort der Besitzer beeinflusst hat.

AJRA, STUTE, 9 JAHRE, PKZ, BERUHIGUNG


GESCHICHTE:

Ajra wurde vor einem Jahr von uns als Freizeitpferd gekauft. Sie wurde im Alter von 4 Jahren eingeritten, arbeitete danach jedoch sehr wenig. Von Natur aus ist sie ein vorwärtsgehendes Pferd, das Menschen liebt, sich aber ihrer eigenen Größe nicht bewusst ist (sie wiegt ca. 800kg). Der Beginn der Arbeit war ziemlich schwierig, da die Stute schwer zu steuern war und unter dem Reiter wegen mangelnder Balance zu entkommen versuchte. Nachdem es gelungen war, die Balance und die Arbeit in drei Gängen unter dem Reiter zu verbessern, kam es leider zu einer Verletzung, einer Muskelverletzung während eines Streits auf der Koppel. Die Rehabilitation im Schritt dauerte 3 Monate und traf uns mit einem schrecklichen Herbst. Weniger Bewegung, kein stabiler Untergrund für die Arbeit und eine recht enge Halle für die Größe eines großen Pferdes mit Balanceproblemen führten zu wachsender Frustration seitens der Stute.

Kurz gesagt, es wurde gefährlich. Beim Führen war die Stute sehr nervös, schlug aus, sprang herum und zog. Sowohl unter dem Sattel als auch an der Longe geriet sie in Fluchtmodus, was bei mangelnder Balance und häufigem Stolpern sowohl für das Pferd als auch für den Menschen gefährlich wurde.


EFFEKTE DER ANWENDUNG VON HEMPQUALIZER+:

Wir entschieden uns, Hempqualizer in einer Dosis von 2ml vor der Arbeit einzusetzen. Es stellte sich heraus, dass für ihre Größe eine Dosis von 2ml zu viel war! Wir blieben bei einer Dosis von 1 ml, 15 Minuten vor der Arbeit. Schnell erlangten wir ein emotional stabiles Pferd zurück, das anfing zu denken, statt blind zu rennen. Sie arbeitet viel an der Longe, ohne uns hinter sich herzuziehen wie ein Kind, und unter dem Sattel begann sie, anstatt zu fliehen, wenn sie die Balance verliert, zu verlangsamen und sogar in den Schritt überzugehen. Von der Koppel kommt sie mit der Nase am Boden. Sie läuft nicht mehr nervös entlang der Zäune. Auf dem Gang lassen sie sogar kleine Kinder putzen und sie erträgt alles mit epischer Ruhe. Wir hoffen, dass die Krise abgewendet wurde. Vor uns liegt noch ein langer Weg, um das "perfekte" Pferd für Anfänger zu "schaffen", aber wir sind optimistisch. Hempqualizer wurde drei Wochen lang täglich angewendet, derzeit ist es seit über zwei Wochen nicht mehr nötig, aber falls nötig, haben wir es zur Hand.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page